Eine Dysarthrie ist eine erworbene neurogene Sprechstörung, die sich in einer undeutlichen Artikulation, einer veränderten Sprechatmung und einer veränderten Stimme zeigen kann. Ursache ist häufig ein Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine neurologische Erkrankung, wie zum Beispiel Morbus Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) oder Multiple Sklerose (MS).