Bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen liegt eine Myofunktionelle Störung vor, wenn die Muskulatur im Mundbereich schwach ist, der Mund häufig offen ist, die Zunge in Ruhe und beim Schlucken nicht oben am Gaumen liegt, sondern nach vorne gegen die Zähne drückt. Dadurch kann sich die Zahnstellung verschieben. Dies wird häufig beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden bemerkt.